E-Mail: post@ilona-kraemer.de
Mobil: +49 (0) 177 32 32 886 Telefon: +49 (0) 461 - 40 78 01 14
Astrologe in Flensburg

Lebensplan

Der Lebensplan gibt Hinweise auf die große Frage: Wer bin ich?

Die Frage „Wer bin ich?“ stellten sich die Menschen in allen Zeiten und Kulturen. Auf dem Eingangstor des Tempels zu Delphi stand die Aufforderung „Erkenne dich selbst“ (6. Jht. v.Chr.).

Im 12. Jahrhundert schrieb der deutsche Mystiker Meister Eckehart:

Wer kommen will in Gottes Grund,
in sein Innerstes,
der muss zuvor kommen in seinen eigenen Grund,
in sein eigenes Innerstes;
denn niemand vermag Gott zu erkennen
– er muss zuvor sich selbst erkennen.

Eine tiefe Sehnsucht treibt uns, in die eigenen Tiefen vorzudringen, Einblick in den eigenen Lebensplan zu bekommen. Wenn wir uns auf eine Selbsterforschungsreise aufmachen, treffen wir Bekanntes und Fremdes. Das Fremde, von dem wir dunkel ahnen, dass es zu uns gehört, kann faszinierend oder abschreckend sein. Fremd scheint es uns, weil es nicht in unser bewusstes Selbstbild passt. Das Fremde steht scheinbar im Widerspruch zu unserem Charakter; oder es ist gemessen an unserem gesellschaftlichen Maßstab „schlecht“.

Der Lebensplan: Die Reise zu uns selbst

Auf der Reise zu uns selbst entdecken wir Charakterzüge, die uns nicht gefallen, ja oft sogar erschrecken. Wir sind aufgefordert, sie als zu uns gehörend zu erkennen, zu akzeptieren und liebevoll in unser Bewusstsein aufzunehmen. Ein Selbstwerdungsprozess ist ein Weg, auf dem wir Stück um Stück abgespaltene und verdrängte Persönlichkeitsteile finden, kennenlernen, uns mit ihnen aussöhnen und sie in unser Selbstbild integrieren.

Die Astrologie ist eine Art „Seelenlandkarte“. Sie hilft uns, verborgene Anteile unserer Persönlichkeit zu finden, und sie hilft uns, diese als zu uns gehörend zu erkennen. Diese astrologische Analyse des Lebensplans basiert auf einer Weltanschauung, die das Leben des Menschen vor allem als Aufforderung zur Entwicklung seiner schlummernden Talente sieht. Wir werden nicht zufällig zu einer beliebigen Zeit geboren, sondern zu dem Zeitpunkt, an dem die Qualität der Zeit unserem „Lernprogramm“ für dieses Leben entspricht. Das Geburtshoroskop ist ein Spiegel dieser Zeitqualität. In ihm ist gleichsam unser Bündel an Aufgaben und Fähigkeiten symbolisch gepackt das wir mit in dieses Leben nehmen. Im Laufe der Jahre treten die Aufgaben an uns heran in Form von Herausforderungen und Schwierigkeiten, von äußeren und inneren Hindernissen, die es zu überwinden gilt. Wir lernen, wer wir sind.

Sein Wesen erkennen

Wer sich diesen „Prüfungen“ stellt, trotz Misserfolgen immer wieder neu versucht, sein Wesen zu erkennen und mit all den Widersprüchen nach bestem Vermögen zum Ausdruck zu bringen, erfährt das Leben als sinnvoll und bereichernd. Wer sich den Forderungen der eigenen Seele, dem höheren Willen – oder wie immer man dieses über dem Ego stehende Prinzip nennen will – nicht beugen will, schwimmt gegen den Strom des Lebens.

In der astrologischen Analyse des Lebensplans werden die Aufgaben oder die „Stromrichtung“ eines Menschen beschrieben. Es geht nicht darum, eine Liste von Schwierigkeiten zu erstellen, sondern aufzuzeigen, wo das größte Potential verborgen liegt. Was sich erst als Problem zeigt, wird, wenn man die Hürde zu überspringen gelernt hat, zu einer Fähigkeit, die ganz besonders befriedigt. Wer das Unbekannte und vielleicht auch Unwillkommene in sich selbst liebevoll annimmt und sich mit sich selbst und der Umwelt aussöhnt, findet innere und äußere Harmonie. In diesem Sinne soll die astrologische Analyse deines Lebensplan, wie ich sie biete, Wegweiser zu deinem inneren Gleichgewicht und Seelenfrieden sein.

Übersetzung der Symbole

Ein astrologisches Geburtsbild besteht aus Symbolen. In dieser Analyse übersetze ich die diese Symbole in Sprache und konkrete Beispiele. Um möglichst klar zu sein, sind die Beispiele manchmal eher festlegend formuliert, und musst vielleicht dieses und jenes relativieren.

Die Aussagemöglichkeiten der Astrologie können an einem Beispiel erklärt werden. Ein Mensch hat verschiedene Persönlichkeitsteile wie Wille, Gefühle, Verstand etc. Diese Teilpersönlichkeiten kann man sich als Schauspieler vorstellen, die miteinander das Bühnenstück „Leben“ dieses Menschen spielen. Die Astrologie beschreibt die Schauspieler, ihre Qualitäten und Schwächen und ihre Beziehungen zueinander. Über das Stück, das der Regisseur, d.h. der betreffende Mensch, daraus macht, kann die Astrologie nicht viel aussagen, denn das unterliegt deinem freien Willen. Da die Astrologie jedoch so alt ist, wie die Menschheit, greifen Astrologen auf Erfahrungen zurück und sind in der Lage, den wahrscheinlichsten Fall anzunehmen. Wie treffsicher das ist, hängt von er Empathie des Astrologen aber auch von der Chemie zwischen Klienten und Astrologen ab.

Lebensplan mit Kulissen und Schauspielern

Die psychologische Astrologie ermöglicht es, Vermutungen darüber aufgestellt werden, welche Schauspieler du zum Zuge kommen lässt und welche du hinter die Kulissen drängst. Die verdrängten werden von außen wieder auf dich zukommen, als Situationen oder Menschen mit den entsprechenden Qualitäten. So wirst du immer wieder aufgefordert, dich auch mit jenen Teilen zu beschäftigen, die du nicht so leicht auf deine Bühne lässt, die dich aber immer wieder einladen werden, sie in dein Leben zu integrieren. Dazu reicht ein Blick in deinen astrologischen Lebensplan nicht, denn dies ist ein lebenslanger Prozess.

Unser Bestreben ist es ja, dass wir unsere „Schauspieler“ jederzeit zur Verfügung haben und diesen auch immer wieder neue Regieanweisungen geben können. Je besser wir die Bedürfnisse der einzelnen Schauspieler kennen, desto mehr können wir diese zu einem harmonischen und einheitlichen „Bühnenspiel“ zusammenbringen und auf unserer Lebensbühne zum Ausdruck bringen. Das setzt Akzeptanz voraus und die Fähigkeit, Unliebsames anzunehmen, innere und äußere Spannungen abzubauen und auszugleichen. Das Horoskop gibt keine Auskunft, wo du in diesem Prozess stehst. In meinen Textanalysen und in meiner persönlichen Beratung biete ich dir Beispiele an, die die es dir erleichtern, diese Lernaufgaben zu verstehen.

Nicht frei von Widersprüchen

All das ist – wie das Leben – nicht frei von Widersprüchen. Ein Beispiel: ein Abschnitt des Lebensplans beschreibt das Bedürfnis nach ruhigen und stabilen Beziehungen, und in einem anderen Abschnitt steht, dass der Betreffende Anregung und Abwechslung in der Beziehung sucht. Ein solcher Widerspruch ist sehr wohl möglich und bedeutet, dass dieser Mensch die nicht ganz einfache Aufgabe hat, die beiden Gegensätze in sein Leben zu integrieren. Wenn du also auf einen Widerspruch stoßen solltest, überlegen dir einfach, wann du den einen und wann den anderen Pol ausleben kannst und willst.

Es gibt grundsätzlich drei Möglichkeiten, wie du einen Persönlichkeitsteil oder „Schauspieler“ leben kannst. Hier eine kurze Erläuterung mit dem Beispiel „Saturn“, dem Symbol für Verantwortung:

Aktive und integrierte Form: Du fühlst dich für dein Leben und dein Tun verantwortlich, setzt dir Ziele und organisierst deinen Alltag entsprechend. Auch wenn dir mal etwas nicht gelingt, gehst du liebevoll und nachsichtig mit dir selbst um.

Aktive und nicht integrierte Form: Um dich abzusichern, erstellst du übermäßig viele Regeln und Grundsätze und verhältst dich anderen gegenüber sehr autoritär. Gelingt es dir etwas nicht, so machst du dir Vorwürfe.

Passive Form: Du willst nichts davon wissen und suchst dir unbewusst jemanden, beispielsweise einen Partner oder Vorgesetzten, der Autorität und Pflichtbewusstsein verkörpert und dir sagt, was du zu tun hast. Gelingt dir etwas nicht, so machst du ihm oder ohr Vorwürfe. Das kann auf die Dauer unbefriedigend werden, findest du nicht?

Diese drei Beispiele können sich beliebig vermischen und im Laufe des Lebens verlagern. Dein Geburtsbild weist darauf hin, welche der drei möglichen Formen du in jungen Jahren angenommen hast. Die Astrologie kann jedoch nichts darüber aussagen, ob du im Laufe des Lebens andere Ausdrucksformen gesucht und entwickelt hast oder ob du bei der als Kind übernommenen Form geblieben bist. Dies mag man als freien Willen des Menschen bezeichnen, als Gnade oder als Schicksal. Wenn du dich mit einem Abschnitt in deiner Persönlichkeitsanalyse nicht identifizieren kannst, überlege dir, ob du die beschriebenen Qualitäten auffallend häufig in deiner Umwelt antriffst, ob zum Beispiel dein Partner, dein Vorgesetzter oder deine Kinder dir dieses Thema vorleben.

Wenn es dich ärgert – schau hin!

Noch ein kleiner Tipp: Wenn du auf einen Aspekt stößt, der dich überhaupt nicht anspricht, der völlig „daneben“ zu sein scheint – dies gibt es eben auch -, achte auf deine Reaktion. Wenn du Ärger empfindest, wenn der Text dich innerlich aufwühlt und du dich angegriffen fühlst, dann geht es dich vermutlich doch etwas an. Alles klar? Dann musst du jetzt nur noch entscheiden, ob du etwas genauer wissen willst, was du dir für dieses Leben vorgenommen hast. Sobald du ja sagen kannst, bin ich gern für dich da. Entweder mit einer reinen Textanalyse oder mit einer persönlichen Beratung. Schreibe mir oder rufe mich an. Oder schaue dich in aller Ruhe in meinem Shop um.

Share and Enjoy !